CDU Stadtverband Erlensee
CDU Stadtverband
12:39 Uhr | 16.01.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier!
Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?
                                     
  
Abgeordnete:
 

Heiko
Kasseckert
www.heiko-kasseckert.de
Hessischer Landtag
  
Dr. Katja
Leikert
www.katja-leikert.de
Deutscher Bundestag
  
Thomas
Mann

www.mann-europa.de
Europäisches Parlament
  
   
                                    



Pressearchiv
16.02.2016 - Übersicht | Drucken

Rundumpaket für Bauleistungen

CDU Erlensee besucht die Firma Steinhart und Rebholz

Wer auf der Suche nach einem Baudienstleister ist, der vom ersten Kontakt an bis hin zur Schlüsselübergabe alle Leistungen bieten und begleiten kann, die zum Hausbau gehören, ist bei der Erlenseer Firma Steinhart und Rebholz in guten Händen. Eine Delegation der Erlenseer CDU war gemeinsam mit der Vorsitzenden Birgit Behr und dem Ehrenvorsitzenden Werner Cwielong dieser Tage zu Besuch bei dem Unternehmen in der John-F.-Kennedy-Straße.

Foto
CDU Erlensee besucht die Firma Steinhart und Rebholz
Die seit 1986 bestehende Firma Steinhart und Rebholz, die aus mehreren eigenständigen Unternehmensformen besteht, wird generell mit den Hauptanteilen noch heute von dem aus Sigmaringen stammenden Otto Julius Steinhart geführt. Der sympathische, etwas zurückgezogen lebende Endsechziger hat es im Laufe der Zeit und seit dem Standortwechsel seiner Firma 1991 nach Erlensee zu einem beachtlichen Ausbau seiner Angebote gebracht. Nicht nur Leistungen rund um den Hausbau, sondern auch Garten- und Pflasterarbeiten, Trockenlegung und vieles mehr, meistert er gemeinsam mit seinem 40köpfigen Team und in Zusammenarbeit mit den ortansässigen Gewerbebetrieben.

Seit einiger Zeit werden die Geschäfte vorwiegend von seinen Geschäftsführern, Frau Hedda Stroh, Herr Anto Andabak und Herrn Dragan Strbac geführt, die sich die Betreuung der einzelnen Gewerke untereinander aufgeteilt haben. Die Firma Steinhart und Rebholz ist mit ihrem Konzept der Rundumdienstleistung einzigartig in Erlensee und kann über einen Kundenkreis im Radius 25 km Umkreis berichten. Die Geschäftsführer schätzen an ihrem Erlenseer Standtort besonders die Verkehrsanbindung und die zentrale Lage. Mit Bedauern stellten sie fest, dass auf dem Fliegerhorst nur wenige kleinparzellierte Grundstücke zum Verkauf angeboten werden. Dies macht es vielen Erlenseer Gewerbebetrieben schwer, dort ansässig zu werden. Als unmittelbare Anlieger wünschten sich die Geschäftsführer der Firma auch eine schönere und attraktivere Ortseinfahrt.

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sascha Schneider bedankte sich mit den übrigen Besuchern ganz herzlich für die Gastfreundschaft und alle CDU-Vertreter wünschten dem Unternehmen auch für die Zukunft alles Gute.

Impressionen
Termine
Presseschau
 
   
0.32 sec.