CDU Stadtverband Erlensee
CDU Stadtverband
12:42 Uhr | 16.01.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier!
Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?
                                     
  
Abgeordnete:
 

Heiko
Kasseckert
www.heiko-kasseckert.de
Hessischer Landtag
  
Dr. Katja
Leikert
www.katja-leikert.de
Deutscher Bundestag
  
Thomas
Mann

www.mann-europa.de
Europäisches Parlament
  
   
                                    



Leserbriefe
Übersicht | Drucken
> Heinz-Dieter Winter (Blickpunkt Erlensee vom 03.10.2005)

Ergebnisse der Bundestagswahl 2005

In Ihrer Ausgabe 19 vom 23. September 2005 überschreiben Sie einen Artikel auf der ersten Seite mit „Erlensee wählt Rot…“. Dies ist zwar bei oberflächlicher Betrachtung der Ergebnisse vom 18. September richtig, wenn man jedoch diese mit den Zahlen der Bundestagswahlen 2002 vergleicht, wäre eine Überschrift „Dramatische Verluste für die SPD in Erlensee“ richtiger.

Zum Beweis darf ich mit Erlaubnis aus der Rede des CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Werner Cwielong anlässlich einer Mitgliederversammlung zitieren und sind die hier genannten Zahlen korrekt und nachweisbar:

„Während vor 3 Jahren die SPD noch 3.153 Stimmen und damit 54,2 % erreichte, fiel sie jetzt auf 2.623 Stimmen und entsprechend nur noch 37,9 % zurück. Ein Verlust von 16,3 %. Zwar hat auch die CDU das Ergebnis von 2002 nicht erreichen können, aber wir konnten erheblich gegenüber der SPD aufholen. Vor 3 Jahren erhielten wir in Erlensee 2.433 Stimmen und somit 35 %, in diesem Jahr 2.215 Stimmen, entsprechend 32 %. Wir haben also nur 3 % eingebüßt. Und wenn man bedenkt, dass viele Wähler bei den Zweitstimmen die FDP ankreuzten, sieht es für die CDU in Erlensee nicht schlecht aus. Die FDP kam auf 250 Stimmen mehr als vor 3 Jahren mit insgesamt jetzt 797.“

Schlimm finde ich es, dass leider auch in unserer Gemeinde die Kommunisten, die 40 Jahre lang unsere Landsleute in den neuen Bundesländern geknechtet haben, 408 Stimmen erhielten. Ebenso können die zusammen 174 Stimmen für REP und NPD nicht erfreuen.

Heinz-Dieter Winter
Fraktionsvorsitzender

Impressionen
Termine
Presseschau
 
   
0.37 sec.